Termine

11.11. - Barbara Schlüter liest auf Norderney

14.11. - Marcus S. Theis liest in Mainz

23.11. - Marcus S. Theis liest in Nassau

2.12. - Peggy Langhans liest in Berlin

          Mehr

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden und in regelmäßigen Abständen Informationen zu Programm und Veranstaltungen des Schardt Verlags erhalten. Zur Anmeldung.

 

 

 

 

Blog us:

bdb_logo_wortbild.png

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

 

9783898419727.jpgSönke Zander

nachrichten aus dem Spockuniversum

Gedichte

Dezember 2016

ISBN 978-3-89841-972-7

Broschur, 199 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

 

Du, der galaktische Odysseus, Weltraum-Faust, (…)
hast schon die sonderbarsten Aliens gesehen.
Uns Erdenmenschen aber wirst du nie verstehen.
In uns sind Geist und Irrsinn allzu eng vereinigt.


So endet das Sonett „An Spock“, mit dem Sönke Zander augenzwinkernd diesen Gedichtband eröffnet. Ganz im Sinne der unstillbaren Wissbegierde des Vulkaniers nimmt er uns mit auf eine lyrische Reise zu den seltsamen Phänomenen des äußeren  und inneren Universums, deren erstaunlichstes zweifellos der Mensch ist. Dabei zeigt er uns ein ganzes Spektrum verschiedenster  Abstufungen von Ironie, Spaß, Nonsens und manchmal auch bitterem Ernst.

 

 

 

 

9783898418782.jpgSönke Zander

Lieben und Lieben lassen

Erzählungen

Mai 2016

ISBN 978-3-89841-878-2

Broschur, 254 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

Was ist die Wahrheit der Liebe? Sönke Zander erzählt in diesem Band ebenso von dem Wunderbaren wie von dem Traurigen, manchmal sogar Schrecklichen, das sich in den verschiedenen Konstellationen zwischen Liebenden ereignet. Sei es die erste, zaghafte Umwerbung, der Rausch der Gefühle, die peinigende Eifersucht, der schmerzhafte Verlust, sei es die warme Geborgenheit, die sich nach vielen gemeinsamen Jahren einstellt – die Erzählungen zeigen vielschichtige Bilder der Liebe, in denen weder die hell leuchtenden noch die tiefdunklen Farbtöne fehlen.

 

Liebe ist Anfang und Ende – in den Erzählungen von Sönke Zander spricht sie in vielen Stimmen zum Leser, wirft Licht und Schatten, verspricht höchstes Glück und tiefste Qual. Doch stets bleibt sie ganz sie selbst, einzigartig in ihrer Vielfalt.

 

 

Sönke Zander, geboren 1940 in Husum, war unter anderem Lehrer und hat bisher Sachbücher, Gedichte und Stücke für Jugendtheater geschrieben. Er lebt mit seiner zweiten Frau in Nordenham.

Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg