Termine

7.5.17 - Rüdiger Geis liest auf Burg Greifenstein

11.5.17 - Renate Rohwer-Kahlmann liest in Bremen

13.5.17 - Sylvia Voigt liest auf Rügen

19.5.17 - Christoph Hochbahn liest in Münster

 

        Mehr

 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden und in regelmäßigen Abständen Informationen zu Programm und Veranstaltungen des Schardt Verlags erhalten. Zur Anmeldung.

 

 

 

 

Blog us:

bdb_logo_wortbild.png

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

 

9783898418928.jpgDurk van der Ploeg

Flucht ins Watt

Roman

Juni 2016

ISBN 978-3-89841-892-8

Broschur, 195 Seiten

12,80 Euro

 

Übersetzt aus dem Westfriesischen von Jantsje Post und Ulrike Oltmanns

 

 

Die junge Westfriesin Anna Richter verliert 1945 die Liebe ihres Lebens, als ihr Mann, ein niederländischer Widerstandskämpfer, von deutschen Soldaten erschossen wird. Jahrzehnte später verliebt sie sich Günther Ewaldsen und gerät dabei in einen Loyalitätskonflikt. Denn Günther stammt ursprünglich aus Ostfriesland, war Soldat der Wehrmacht und hat sich in Nes ein Haus neben Anna gekauft. Während er mit aller Macht versucht, die Grenzen in den Köpfen zu überwinden und Annas Herz zu erobern, stößt er auf den Unmut der Dorfbevölkerung. Alte Konflikte, Geheimnisse und Vorurteile beschwören eine Tragödie herauf.

 

„Flucht ins Watt“ ist die Geschichte einer verhinderten Liebe,

die eng mit dem Zweiten Weltkrieg und seinen Nachwirkungen verbunden ist.

 

Durk van der Ploeg, 1930 in Hoogkarspel/Niederlande geboren, ist Redakteur und Autor. Er ist Verfasser zahlreicher Romane,  Erzählungen, Gedichte und Essays. Seine Romane sind hauptsächlich an der friesischen Nordseeküste angesiedelt, von Wierum bis Borkum. 2011 wurde ihm der bedeutendste friesische Literaturpreis, der Gysbert-Japicx-Preis, für sein Gesamtwerk verliehen.

Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg