Termine

11.11. - Barbara Schlüter liest auf Norderney

14.11. - Marcus S. Theis liest in Mainz

23.11. - Marcus S. Theis liest in Nassau

2.12. - Peggy Langhans liest in Berlin

          Mehr

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden und in regelmäßigen Abständen Informationen zu Programm und Veranstaltungen des Schardt Verlags erhalten. Zur Anmeldung.

 

 

 

 

Blog us:

bdb_logo_wortbild.png

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

 

 

9783898417563web.jpgGeorg Süss-Fink

Eine Liebe 1968

Roman

November 2014

ISBN 978-3-89841-756-3

Broschur, 264 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

1968 verdichten sich wie unter einem Brennglas Tendenzen, die dem gesellschaftlichen Wandel und den politischen Veränderungen in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts vorausgehen. Während der Tumulte an der Aachener RWTH verliebt sich der ernsthafte Stefan in Lena, eine engagierte SDS-Aktivistin. Als sie im August zusammen nach Prag reisen, erleben sie den Einmarsch der Warschauer-Pakt-Truppen, und ihre beginnende Liebe wird auf eine harte Probe gestellt. Werden sie in den Zeiten des Aufruhrs und des Umbruchs zueinanderfinden?

 

Eine Liebe im Prager Frühling 1968 – ein Roman über die Sehnsucht nach einer innigen, freien Liebe, die Suche nach neuen Lebensformen und den Wunsch nach einer gerechten Gesellschaft

 

 

 

 

 

 

sss-fink.jpg

Georg Süss-Fink

München 1972 - Der Fall Alfons Scheyerer

Kriminalroman

April 2010

ISBN 978-3-89841-519-4

Broschur, 227 Seiten

12,80 Euro

 

Kaufen

 

 

 

München im Olympiajahr 1972. An der Technischen Universität stirbt der bei den Studenten wenig beliebte Laborant Alfons Scheyerer an d

en Folgen eines Giftanschlags. Mord im Anorganisch-chemischen Institut? Die Ermittlungen von Oberinspektor Kinner und seines Assistenten Schreiner werden begleitet von den Studentenunruhen wie auch den Anschlägen der RAF und der palästinensischen Terrororganisation Schwarzer September. Der Chemiestudent Andreas Stoll, der in München die linke Studentenbewegung kennenlernt und dabei die erste Liebe erlebt, gerät in den Strudel der Ermittlungen und erfährt dabei eher beiläufig von einem dunklen Fleck in der Vergangenheit seines Vaters. Auf der Suche nach dem Täter nimmt der Fall eine überraschende Wende, als die NS-Vergangenheit des Laboranten aufgedeckt wird und die Spur über Umwege in die TU führt. Doch die polizeilichen Ermittlungen werden durch die Vorbereitungen auf das sportliche Großereignis in der bayerischen Landeshauptstadt und den Ost-West-Konflikt erschwert und drohen im Sande zu verlaufen ...

 

suess-fink_autorenbild.jpgGeorg Süss-Fink, Jahrgang 1950, ist Professor für Anorganische Chemie an der Université de Neuchâtel (Schweiz) und arbeitet über metallorganische Katalyse und Metallatherapeutika. Er hat von 1969 bis 1977 an der Technischen Universität München Chemie studiert, als sich die chemischen Institute der TU noch in der Münchener Innenstadt befanden.

Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg