Termine

23.11. - Marcus S. Theis liest in Nassau

2.12. - Peggy Langhans liest in Berlin

6.12. - Marcus S. Theis liest in Koblenz

13.12. - Marcus S. Theis liest in Kaiserslautern

13.12. - Die Küstenautoren lesen in Meldorf

20.12. - Marcus S. Theis liest in Worms

Mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

 

 

9783961521067.jpgHartmut Rißmann

Die Sage von Willem aus Heidemoor

Erzählung

September 2017

ISBN 978-3-96152-106-7

Broschur, 99 Seiten

9,00 Euro

 

 

 

 

 

Heidemoor ist ein sagenumwobener Ort mitten in der Lüneburger Heide. Viele Legenden und Geschichten ranken sich um das Dorf, das seinen Bewohnern Glück, Reichtum und Prosperität schenkt. Otto Lanzus herrscht als König von Heidemoor über alles. Eisern lässt er die Zugänge zum schwer erreichbaren Ort bewachen, denn der Wohlstand lockt viele Abenteurer und Glücksritter an, die versuchen, sich in Heidemoor eine Existenz aufzubauen. Als Otto stirbt, entbrennt ein Krieg zwischen seinen beiden Söhnen um die Nachfolge auf den Thron. Dem jüngeren, Willem, gelingt es schließlich, das Erbe seines Vaters anzutreten und seinen älteren Bruder zu stürzen. Doch wird seine Herrschaft von Erfolg beschienen sein? Der neue König von Heidemoor übernimmt eine große Bürde. Und im Hintergrund lauern viele Feinde …

 

 

9783898419949.jpgHartmut Rißmann

Es gibt keine schokolade mehr

Kriminalroman

April 2017

ISBN 978-3-89841-994-9

Broschur, 247 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

Die siebziger Jahre gehen ihrem Ende entgegen, und in allen Teilen der Welt herrscht politische Hochspannung. Internationale Krisen, Terroranschläge und Zerwürfnisse prägen diese Ära, die pessimistisch auf das neue Jahrzehnt blickt. In der Strafvollzugsanstalt in Salinenmoor spielen sich dazu ganz eigene Dramen ab. Ein Häftling hofft auf den großen Durchbruch als Schriftsteller, doch sein Manuskript weckt vielmehr das Interesse des organisierten Verbrechens als das der Verlage. Ein Gefängniswärter, der ihm bei der Veröffentlichung helfen will, gerät unvermittelt mit in die Spirale aus Verrat und Gewalt, an deren Ende es nur Verlierer geben kann.

 

 

 

9783898419734.jpgHartmut Rißmann

Neues aus Krawallhagen

Der Wahnsinn geht weiter?!?

November 2016

ISBN 978-3-89841-973-4

Broschur, 66 Seiten

6,00 Euro

 

 

 

 

Nach „Nur ein toter Krawallhagener ist ein guter Krawallhagener“ geht der Wahnsinn weiter …
Zur Erinnerung: Krawallhagen ist jener Ort, der seinem Namen gerecht wird und an dem nicht einmal die öffentlich rechtlichen Fernsehsender ihr Programm ausstrahlen wollen. Kein Wunder also, dass eine Reise dorthin so einiges mit sich bringt: streng geheime Rezeptvorschläge, kurze und lange Geschichten von abenteuerlustigen Bürgern der Stadt, höchst kriminelle Fälle und abstruse Traumdeutungen.

 

 

 

 

9783898419086.jpg

Hartmut Rißmann

Im Dunkeln schweigt die Angst

Erzählzyklus

August 2016

ISBN 978-3-89841-908-6

Broschur, 195 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

 

„Nachts waren es zuerst die knirschenden Schritte vor dem Haus und auf dem Flachdach, dann das Klopfen gegen die Fenster und die Tür. Die Schreie in der Nacht kann ich nicht vergessen.“
Als der Ich-Erzähler eines Morgens aufwacht, ist er allein mit sich und seinen Dämonen. Er blickt aus dem Fenster – und auf der Straße ist nichts mehr, kein Mensch, kein Tier, kein Fahrzeug, einfach nichts. Es hat ein großes Unglück gegeben, das viele Opfer gefordert hat. Alle anderen wurden evakuiert. Um der Angst und der Einsamkeit Herr zu werden, beginnt er zu schreiben. Doch dann hört er nachts plötzlich Schreie, und eine vermeintlich reale Bedrohung steht vor der Tür.

 

 

 

9783898418188.jpgHartmut Rißmann

Sa Tire

Erzählungen

Februar 2016

ISBN 978-3-89841-818-8

Broschur, 194 Seiten

10,00 Euro

 

 

 

 

 

Von Männern und anderen Tieren – in bester Rißmannscher Manier erzählen die Geschichten in „Sa Tire“ von der Jagd. Ganz gleich ob im Unterholz, vom Hochsitz aus oder nach Verbrechern im Dschungel mittelgroßer Städte – am Ende trifft es doch den Falschen.
Skurril, böse und gespickt mit Sprach-Fallen jeder Art – Hartmut Rißmann nimmt mal wieder Freunde des absurden Humors ins Visier.

 

 

9783898417624.jpgHartmut Rißmann

Regen

Zwei Kriminalerzählungen

Februar 2015

ISBN 978-3-89841-762-4

Broschur, 207 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

 

Eine Autopanne zwingt den Erzähler zu einer Übernachtung in einem Grafenschloss. Während draußen ein Sturm tobt, wird der Schwager des Grafen tot aufgefunden. War es Mord? Bei dem Versuch, den Fall aufzuklären, gerät der Erzähler selbst in Gefahr. Ein junges Mädchen wird erstochen und vom Balkon gestoßen. In dem Mehrfamilienhaus scheint es einige Verdächtige zu geben. Ein Regenbogen gibt den Kommissaren den entscheidenden Hinweis.

 

 

 

9783898417464.jpg

 

Hartmut Rißmann

Schulaufs

ätze der 2b

gesammelt und abgeheftet von Hartmut Rißmann

Juli 2013

ISBN 978-3-89841-746-4

Broschur, 88 Seiten

8,00 Euro

 

Wenn Schüler einen Aufsatz tun …

Möglicherweise kommen dabei so skurrile, heiter bis entlarvend ehrliche Schriftbekenntnisse heraus wie in diesem kleinen Band, der die Aufsätze von Schülern des Professor Heinrich-Dickschädel-Gymnasiums versammelt. Alle hübsch fies vom namenlosen Lehrer mit Noten und Kommentaren versehen, dass einem das pädagogische Hören und Sehen vergeht.

 

 

 

 

9783898417211.jpgHartmut Rißmann

Die Mörder des Dr. Big

Kriminalroman

November 2013

ISBN 978-3-89841-721-1

Broschur, 192 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

 

London versinkt im Nebel. Der geheimnisvolle Dr. Big kündigt dem Scotland Yard seine Gräueltaten per Brief an. Mithilfe seiner Handlanger dem Geisterfahrer, Pater X und einem sogenannten Objekt will er die Weltherrschaft an sich reißen. Chief-Inspector Jim Toin und sein Kollege Elvis Hardt halten den Schrieb zunächst für einen schlechten Scherz. Doch schon bald werden sie eines Besseren belehrt: Der Geisterfahrer und Pater X treten in Aktion, und ihre Opfer sind zahllos. Die Stadt an der Themse gerät in Angst und Schrecken und Scotland Yard in Bedrängnis. Werden sie die Mörder des Dr. Big stoppen können?

 

 

 

9783898417051.jpgHartmut Rißmann

Mädchen

Erzählungen

Juni 2013

ISBN 978-3-89841-705-1

Broschur, 200 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

In diesem Erzählband treffen die Leser auf Mädchen und Frauen, die in den Kriminalromanen von Hartmut Rißmann bereits ihre Auftritte hatten. Nun werden diese Frauen genauer vorgestellt, und die Geschichten sind oft erstaunlich. In der Rückschau widmet er dreizehn Mädchen und den verschiedenen Facetten der Liebe diesen Erzählband.

 

 

 

9783898416658.jpgHartmut Rißmann

Der Hellseher

Roman

Juni 2012

ISBN 978-3-89841-665-8

Broschur, 468 Seiten

14,80 Euro

 

 

 

 

In einem Mehrfamilienhaus in der Celler Neustadt wohnt Anfang der achtziger Jahre der bekennende Nostradamus-Experte Roland Kaunstiel. Er studiert die unheilvollen Prophezeiungen des Hellsehers und gibt sein Wissen an die Ungläubigen weiter. Konkurrenz bekommt er unerwarteterweise von seinem Nachbarn Martin Heinzel, der sich ebenfalls als Hellseher bezeichnet und in der Tat über alle Bewohner des Hauses bestens Bescheid weiß. Mit seinem pikanten Wissen hält er nicht hinter dem Berg, doch wo das neugeborene Kind der gemeinsamen Nachbarin Barbei geblieben ist, können sich beide Hellseher nicht erklären. Kurze Zeit später kommt es in der Umgebung zu einer Reihe von ungewöhnlichen Überfällen. Menschen und Tiere werden von einer mordrünstigen Bestie gerissen – dem Killerbaby. Während es seine Schneise der Verwüstung durch Celle zieht, ruft es nicht nur die Polizei auf den Plan, sondern auch einen regionalen Autor, der die ungewöhnlichen Geschehnisse zu dokumentieren versucht.

 

 

 

 

 

Hartmut Rißmann

Vielleicht der Halbe Wahnsinn

Sieben Kriminalgeschichten

Kurzkrimis

November 2011

ISBN 978-3-89841-637-5

Broschur, 202 Seiten

12,80 Euro

 

 

Die Kriminalgeschichten in diesem Band erzählen von rätselhaften Ereignissen, mysteriösen Fällen und ausgebufften Gaunereien. Ein Giftmord und eine Geisterstadt, ein geheimnisvoller Verführer, die überraschenden Folgen eines Banküberfalls, eine Tote, die den Hinweis auf ihren Mörder in der Hand hat, ein tödliches Spiel und die gewalttätigen Auswüchse rechtsextremen Gedankengutes – vor allem in der norddeutschen Heideregion angesiedelt, bewegen sich diese Erzählungen zwischen dokumentarischem Zeugnis und Prosa mit fantastischen Elementen.

 

 

 

Hartmut Rißmann

Nur ein toter Krawallhagener ist ein guter krwallhagener

Die Wahrheit über den Ort, den kaum jemand kennt

Erzählung

September 2011

ISBN 978-3-89841-621-4

Broschur, 70 Seiten

6,00 Euro

 

 

 

"Meine Erinnerung beginnt mit dem Tag, als ich aus dem Fundbüro fliehen konnte und völlig mittellos nach Baven kam. Ich war besoffen, und meine Bleibe war in dieser ersten kalten Nacht ein Müllberg. Einen eigentlichen Sinn bekam mein Leben, als ich von der Entdeckung eines kleinen, verschollenen Heidedorfes, genannt Krawallhagen, in alten vergilbten Schriften las. Da wusste ich, dass ich auch lesen konnte. Krawallhagen, jener legendäre Ort, den die Menschen nicht wahrhaben wollen."

Was kaum jemand wusste, wird hier offenbar – und dem Leser präsentiert sich die einmalige Enzyklopädie und Entstehungsgeschichte von Krawallhagen, jenem mythischen Ort, in dem die Menschen aus Kirschkernen Kernkraftwerke bauen und in dem Wasserhähne und das Hu Reh einträchtig beieinander leben. Vom ersten Krawallhagener Kapschinski bis zum amtierenden Häuptling Hagen Krawall reicht diese hier fast vollständig vorliegende Chronik.

 

 

 

Hartmut Rißmann

Doppellicht

Kriminalroman

April 2011

ISBN 978-3-89841-595-8

Broschur, 257 Seiten

14,80 Euro

 

 

 

 

Eine alte Frau wird tot in ihrer Hütte im Wald gefunden. Die Umstände ihres Todes stellen die Celler Kripo vor ein Rätsel. War die Alte tatsächlich eine Hexe? Das kleine Mädchen, das sie gefunden hat, glaubt jedenfalls fest daran. Ohnehin müssen die ermittelnden Beamten sich bei der Klärung des Falls auf mehr einlassen, als ihnen lieb ist. Neben der Existenz von Hexen werden sie mit Hänsel und Gretel, König Drosselbart und dem Schwarzen Mann konfrontiert. Sind diese Gestalten tatsächlich in den Mordfall verwickelt? Böse Mächte sind im Spiel …

Neben dem kriminalistischen Detail besticht „Doppellicht“ durch seine surrealistisch-märchenhaften Nuancen, durch die Traum und Wirklichkeit zusehends ineinandergreifen.

 

 

 

 

Hartmut Rißmann

Als die Trauer schwarze Herzen malte

Roman

Oktober 2010

ISBN 978-3-89841-560-6

Broschur, 192 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

Ein fantastischer Roman über die sagenumwobenen Externsteine im Teutoburger Wald. An den Externsteinen finden sich täglich unzählige Besucher ein, um die Natursehenswürdigkeit zu bestaunen. Ausgerechnet hier glaubt der junge Ulf Nevoh ein wunderschönes nacktes Mädchen getroffen zu haben, eine feengleiche Jungfrau, die seine Sehnsucht nach Liebe erhört. Doch sie lockt ihn in eine fantastische Parallelwelt, die ihn zu Tode ängstigt und aus der es kein Entrinnen gibt. Während sich die Polizei von Horn-Bad Meinberg auf die Suche nach ihm macht, irrt der Junge durch ein Reich der Untoten. Seit Ulfs Verschwinden häufen sich die rätselhaften Ereignisse an den Felsen, die an alte Legenden der Gegend erinnern. Für die Menschen beginnt eine düstere Zeit, in der die Trauer schwarze Herzen malt.

 

 

 

Hartmut Rißmann

Der strippenzieher

Ein vertuschter Skandal am Bau

Dokumentarischer Roman

Dezember 2009

ISBN 978-3-89841-497-5

Broschur, 283 Seiten

12,80 Euro

 

 

In Deutschland wird ein Krankenhaus gebaut. Eine Großbaustelle in einer Kleinstadt. Ein gestandener Elektrohandwerksmeister schickt seine Mitarbeiter zum Strippenziehen, doch nichts läuft reibungslos. Sitzen die wahren Strippenzieher ganz woanders?

Eine wahre Geschichte.

 

 

 

Hartmut Rißmann

Schmetterling

Ostfriesland- und Heide-Krimi

Juli 2008

ISBN 978-3-89841-393-0

Broschur, 272 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

In der Sommerhitze des Jahres 1976 erhält Klaus Kalno einen geheimnisvollen Anruf. Ein Unbekannter nennt seinen Namen und seine Anschrift. Kalno ist irritiert und fährt in die kleine ostfriesische Stadt, wo der Anrufer wohnt. Dort erfährt er von der Polizei, dass der Unbekannte schon tot gewesen sein muss zu dem Zeitpunkt des Telefonats. Der Mord gibt nicht nur dem ermittelnden Kommissar Rätsel auf; auch Kalno erscheint die Sache mysteriös. Wenige Tage später wird erneut ein Toter gefunden. Zwischen den zwei Morden gibt es offenbar eine Verbindung, denn neben beiden Leichen lag jeweils ein geheimnisvoller Schmetterling. Bei seinen Ermittlungen erweist sich, dass wichtige Spuren bis in die Nazizeit zurückreichen ...

 

 

Hartmut Rißmann

Nie mehr zurück

Dokumentarischer Krimi

Mai 2007

ISBN 978-3-89841-314-5

Broschur, 448 Seiten

16,80 Euro

 

 

 

 

„Nie mehr zurück“ verknüpft minutiös zwei spannende wie dramatische Momente deutscher Geschichte. Im Deutschen Herbst 1977 versetzt die Entführung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer durch die RAF und die Entführung der Lufthansa-Maschine Landshut die Bevölkerung in Angst und Schrecken. Unterdessen versucht Fritz Herzig, Atomexperte in der DDR, mit Hilfe seines westdeutschen Bruders die Republikflucht. Braunschweig wird zum Austragungsort deutsch-deutscher Geschichte.

 

 

 

Hartmut Rißmann

Bezahlt mit blut

Aller-Weser-Krimi

Juni 2006

ISBN 978-3-89841-260-5

Broschur, 207 Seiten

11,80 Euro

 

 

 

 

Vier alte Männer, die einer geheimnisvollen Einladung folgen, treffen in einer Extremsituation aufeinander. Kaum machen sie sich im Wohnraum eines einsam gelegenen Hauses miteinander bekannt, werden sie eingeschlossen. Eine Tonbandstimme ist zu hören, die sie alle des Mordes anklagt und zum Tode verurteilt. Ein Entrinnen scheint unmöglich. Während eines kurzen Lichtausfalls wird einer der Männer mit einem Messer ermordet. Das Entsetzen nimmt zu ... Mit seinem fünften Aller-Weser-Krimi knüpft Hartmut Rißmann an die Tradition des Mordes im geschlossenen Raum an und schafft ein Meisterwerk konzentrierter Spannung.

 

 

 

Hartmut Rißmann

Wotan dichtet doch

Aller-Weser-Krimi

September 2005

ISBN 978-3-89841-216-2

Broschur, 232 Seiten

11,80 Euro

 

 

 

Giftskandal in der Lüneburger Heide: Nachdem ein achtjähriger Junge unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, stößt das Ermittlerteam der Polizei zunächst auf allerlei Rätsel. Warum ist dem Täter so sehr daran gelegen, die Leiche des Jungen bis zur Unkenntlichkeit zu verstümmeln und so eine Obduktion zu erschweren? Zur gleichen Zeit verschwinden auf dem Militärgelände in Munster zwei Fässer mit einem hochgefährlichen chemischen Kampfstoff, was unter einigen Bundeswehrsoldaten für erhebliche Unruhe sorgt. Droht den Bewohnern der Lüneburger Heide der Gifttod?

 

 

 

 

Hartmut Rißmann

Das lied von den Engelsaugen

Aller-Weser-Krimi

August 2004

ISBN 978-3-89841-154-7

Broschur, 232 Seiten

11,80 Euro

 

 

 

Der Waffenkonstrukteur Karl Weingart hat eine Formel entwickelt, um Raketen mit einem speziellen flässigen Wasserstoff antreiben zu können. Wie begehrt diese Erfindung ist, zeigt sich schnell, denn er gerät in der Zeit des Kalten Krieges zwischen die Fronten kommunistischer und rechter Extremisten und Geheimdienste, die auch vor Mord nicht zurückschrecken. Die Schergen lassen ihm sein Leben; aber was für eins! In Rißmanns drittem Aller-Weser-Krimi verbinden sich Elemente von Kriminalgeschichte und Thriller in einem spannenden Stück Zeitgeschichte. Mutig schreibt er die Geschichte weiter. Das Attentat auf dem Münchener Oktoberfest 1980 und der Mord am hessischen Minister Karry 1981 werden verständlicher.



„Der Autor beleuchtet in seinen Werken Themen, die für manch einen tabu sind. Er will mit seinen Büchern provozieren, wachrütteln und entlarven. … Der Leser wird mit einer Realität konfrontiert, die alles andere als harmonisch ist und schließlich im Chaos des Haupthelden endet.“ Verder Zeitung, 27.6.2005

 

 

 

 

Hartmut Rißmann

Blutorangen für Deutschland

Aller-Weser-Krimi

Juli 2003

ISBN 978-3-89841-104-2

Broschur, 296 Seiten

12,90 Euro

 

 

 

 

Zuerst sieht es für die Kripo in Germburg nach einem Routinefall aus. Doch dann stirbt ein Kriminalbeamter auf grausame Weise, ein weiterer verschwindet spurlos. Bei ihren Ermittlungen stoßen Kriminaloberkommissar Hallmann und sein Team auf viele verdächtige und zwielichtige Gestalten. Als wäre nicht schon genug Sprengstoff vorhanden, treten zusätzlich internationale Geheimdienste auf den Plan: Sie alle jagen einer geheimnisvollen Formel hinterher, mit der es angeblich gelingen soll, Treibstoff ohne Verwendung von Erdöl herzustellen.

 

 

 

Hartmut Rißmann

Die Feuerkatze

Aller-Weser-Krimi

Juli 2003

ISBN 978-3-89841-077-9

Broschur, 169 Seiten

9,90 Euro

 

 

 

 

Ein Toter am Zaun hängend, eine unbenutzte Waffe und eine Giftspritze im Hals bilden den Anfang einer mysteriösen Mordserie. Die Kripo steht vor einem Rätsel. Welches ist das wirkliche Motiv: Eifersucht? Neid? Hass? Rache? Oder sind es gar die Taten eines wahnsinnigen Psychopathen? Ist die Feuerkatze nur ein Fabeltier auf einem Gemälde oder lebt sie in der Dunkelheit im Weserpark? Mystisches und Reales scheinen ineinander zu verschmelzen.

 

 

 

Hartmut Rißmann

Akte Nix. Die unheimlichen felle des juchsman

Kriminalroman

August 2001

ISBN 978-3-89841-050-2

Broschur, 118 Seiten

9,90 Euro

 

 

 

Seine Fälle sind packender als die aller James-Bond-Filme und Derricks, er selbst ist touhger, cleverer und risikofreudiger als Scully und Mulder zusammen – Heini Juchsman, Gründer und Top-Agent der härtesten Einheit des ‚geheimen Deutschen FBI’, schlägt hier ertmals in Buchform zu! Ob es um die Aufdeckung dunkler Alien-Machenschaften in einem Krankenhaus, seinen geheimen Einsatz als Ampelaufpasser oder sein unerschrockenes Eintreten gegen terroristisches Laternenmasten-Aufstellen in der Celler Innenstadt geht – auf seiner Mission im Auftrag der Gerechtigkeit ist Juchsman keine Gefahr zu groß, kein Weg zu weit, kein Gegner zu stark! Willkommen in Juchsmans Welt!

 

 

 

Hartmut Rißmann, Jahrgang 1954, lebt in Hermannsburg und ist Mitglied im Syndikat, der Vereinigung deutschsprachiger Krimi-Autoren. In seinen Kriminalromanen erzählt er von Begebenheiten, die wahre deutsche Geschichte sind.

 

www.germburg.de

 


Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg