Termine

 

16. Juni - Heidrun Bücker liest in Dorsten

4. Juli - Marcus S. Theis liest in Mainz 

5. Juli - Marcus S. Theis liest in Koblenz

14. Juli - Marcus S. Theis liest in Mainz

 

  


 

 

 

        Mehr

 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden und in regelmäßigen Abständen Informationen zu Programm und Veranstaltungen des Schardt Verlags erhalten. Zur Anmeldung.

 

 

 

 

Blog us:

bdb_logo_wortbild.png

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

 

9783898416542.jpgRüdiger Opelt

Wasser und Eis

Alpen-Klima-Krimi

August 2012

ISBN 978-3-89841-654-2

Broschur, 183 Seiten

12,80 Euro

 

Kaufen

Auch als eBook erhältlich

 

 

Mai 2030. Ingo Siler, Kommissar der Kripo Salzburg, tritt seinen wohlverdienten Urlaub im vermeintlich verschlafenen Russbach an. Er freut sich auf ausgedehnte Wandertouren durchs Lammertal. Doch das einst berühmte Alpenpanorama hat sich gewandelt. Die Sonne steht hoch und heiß über den Bergen, die Gletscher sind längst geschmolzen, und wo es früher schneite, regnet es ununterbrochen. Sturzbäche ergießen sich in die Täler, und einige Investmenthaie haben es verstanden, aus diesem Elend Geld zu machen: Die Alpen gleichen einem riesigen Funpark. Auf seiner halsbrecherischen Tour durchs Gebirge stößt der Kommissar auf einen toten Liftbetreiber und damit auf seinen Kollegen Samson, der aus Salzburg anreist, um sich des Falls anzunehmen. Doch dieser erste Tote bringt den Stein nur ins Rollen. Der Urlaub ist endgültig gelaufen, als auch der Sohn des Seilbahndirektors tot aufgefunden wird und weitere Angehörige der Liftfun AG wie die Fliegen sterben. Haben die Gegner der Alpen-Verschandelung mit den Morden zu tun? Sind die naturverbundenen, traditionellen Alpenbewohner bereit, für die Bewahrung des bisschen Österreichs, das ihnen geblieben ist, bis zum Äußersten zu gehen? Oder steckt viel mehr dahinter? Denn während die Älpler nicht nur in ihren Attraktionen Kopf stehen, fusionieren Strom- und Wasserversorger der Region, um ganz andere ungeahnte Kapazitäten des Treibhauseffektes für ihre Zwecke zu nutzen ... und damit mehr als das Gosautal existenziell zu bedrohen.

 

 

opelt.jpg

Rüdiger Opelt

macht der Toten

Salzburg-Krimi

März 2011

ISBN 978-3-89841-580-2

Broschur, 191 Seiten

12,80 Euro

 

Kaufen

 

 

 

Als wäre ein Flugzeugabsturz auf dem Kommunalfriedhof nicht genug, wird Salzburg kurz darauf von einer Mordserie heimgesucht – die Opfer sind an den Sehenswürdigkeiten der Stadt platziert: in der Getreidegasse mit Mozarts Geburtshaus, auf dem Karajanplatz mit dem Festspielhaus, bei der „Amadeus“ ... Der Bestatter Noah macht sich daran, die Ordnung auf der Ruhestätte wiederherzustellen. Gleichzeitig versuchen die Ermittler Bodo Siler und Stefan Richer, die mysteriösen Morde aufzuklären. Noah gerät unter Verdacht, ebenso der verrückte Maxi und sein psychopathischer Freund Gerser. Je tiefer die Ermittler sich in den Fall verstricken, desto mehr scheint die leuchtende Mozartstadt von ihrer dunklen Vergangenheit eingeholt zu werden. Die Schatten, welche die Mörder werfen, werden länger – hängen Flugzeugabsturz, Friedhofsverwüstung und Morde etwa zusammen? Die Grenzen zwischen Diesseits und Jenseits verschwimmen, und aus Jägern werden Gejagte ...



„Spannend und witzig, mit Seitenhieben. War jede Sekunde wert zu lesen.“ Leiter der Städtischen Bestattung Salzburg

 


Rüdiger Opelt lebt seit 37 Jahren in Salzburg und untersucht ebenso lange als Psychologe das Seelenleben seiner Bewohner. Er arbeitete drei Jahre mit Problemfällen der Jugendwohlfahrt, danach zwölf Jahre an der Salzburger Kinderpsychiatrie und Kinderpsychosomatik und war bis 1994 Leitender Psycholge des Kinderspitals Salzburg. Seitdem freie Tätigkeit als Klinischer Psychologe, Psychotherapeut, Autor und Seminarleiter. Auf unzähligen Spaziergängen durch die versteckten Pfade seiner Wahlheimat hat er die offizielle und die geheime Geschichte der Stadt recherchiert. „Macht der Toten“ ist sein dritter Roman, sein erster Roman, „Ohne Schmerzen“ (2005), liegt auch in englischer Übersetzung vor. Daneben hat er sechs Ratgeber veröffentlicht.

 

www.opelt.com

 


Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg