Termine

7.5.17 - Rüdiger Geis liest auf Burg Greifenstein

11.5.17 - Renate Rohwer-Kahlmann liest in Bremen

13.5.17 - Sylvia Voigt liest auf Rügen

19.5.17 - Christoph Hochbahn liest in Münster

 

        Mehr

 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden und in regelmäßigen Abständen Informationen zu Programm und Veranstaltungen des Schardt Verlags erhalten. Zur Anmeldung.

 

 

 

 

Blog us:

bdb_logo_wortbild.png

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

kamper2.jpgLieselotte Kamper

Edith

Das Schicksal einer Überlebenden der Wilhelm Gustloff

Dezember 2008

ISBN 978-3-89841-411-1

Broschur, 194 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

In Edith erzählt Lieselotte Kamper von einer Liebe, die eng mit der deutschen Geschichte verknüpft ist. Anhand von Tagebuchaufzeichnungen und persönlichen Gesprächen entstand ein biographischer Roman, der vom Schicksal zweier Liebenden in Kriegszeiten und vom Leben einer tapferen Frau in den Wirren der Nachkriegszeit zeugt: Edith Seppelt, eine 85-jährige, lebenslustige Frau, ist eine der wenigen Überlebenden der Schiffskatastrophe der Wilhelm Gustloff, die während des Zweiten Weltkriegs über 9000 Opfer forderte. Doch Edith ist nicht nur Überlebende, sondern auch Opfer, verlor sie doch ihre einzige große Liebe Bruno und die gemeinsame Tochter durch diese Tragödie. Traumatisiert durch die Katastrophe, erlebt sie das Kriegsende und den Wiederaufbau. Trotz dieses Schicksalsschlags verliert sie nicht den Lebensmut. Sie geht eine neue Beziehung ein, die ihr jedoch wenig Glück bringt, und erlebt die Teilung Deutschlands hautnah, als sie mit ihren Kindern zur Zeit des Mauerbaus in den Westen flüchtet und sich dort ein neues Leben aufbaut.

 

„Diesen Lebensweg zeichnet Lieselotte Kamper mit schlichten und einfühlsamen Worten nach. Sie stellt ganz die Person Ediths in den Vordergrund und mit offenen Worten auch immer wieder ihre Bewunderung für diese Frau. Es ist die Entscheidung für eine konsequente Eindimensionalität der Darstellung, die dieses Buch prägt. Diese Darstellung bringt den Lesern den Menschen Edith Seppelt durch die Augen von Lieselotte Kamper gesehen näher, aber auf jegliche Einordnung in gesellschaftliche oder politische Verhältnisse wird verzichtet.“ Ahrensburger/Bargteheider/Trittauer Markt, 30.01.2010

„Ihre Lebensgeschichte zeichnet ein Frauenportrait der Nachkriegszeit, das tief unter die Haut geht.“ Sonntagszeitung, 25.01.2009

 

 

 

kamper.jpgLieselotte Kamper

Hochzeit in Jogginghosen

Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte

Mai 2007

ISBN 978-3-89841-312-1

Broschur, 176 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

Für Christian und Lilo erfüllt sich ein lang ersehnter Traum, als sie aus Köln nach Norddeutschland ziehen. Doch ein Schlaganfall und eine Gehirnblutung, die Christian bald darauf erleidet, verändert das Leben des Paares grundlegend. Aus einem tatkräftigen Mann wird ein Mensch, der auf die Hilfe seiner Lebensgefährtin angewiesen ist. Gemeinsam finden sie Schritt für Schritt zurück in ein Leben, das trotz aller Einschränkungen viele Momente des Glücks für sie bereithält. Auf sensible und ehrliche Weise erzählt dieser Erfahrungsroman neben der Krankheitsgeschichte vor allem von einer Liebe, die sich dem Schicksal stellt und macht damit vielen Betroffenen Mut.

 

 

 

Lieselotte Kamper, geboren 1937 in Schleswig-Holstein, lebt heute wieder in Norddeutschland. Ihr erstes Buch „Draußen wartet die Angst“ erschien 2002 und „Hochzeit in Jogginghosen“ 2007.

 

 

Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg