Termine

23.11. - Marcus S. Theis liest in Nassau

2.12. - Peggy Langhans liest in Berlin

6.12. - Marcus S. Theis liest in Koblenz

13.12. - Marcus S. Theis liest in Kaiserslautern

13.12. - Die Küstenautoren lesen in Meldorf

20.12. - Marcus S. Theis liest in Worms

Mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

 

Gundula Thors

Rembrandt sehen und sterben

Kriminalroman

 

März 2015

ISBN 978-3-89841-755-6

Tb, 247 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

 

 

Die Freude von Syelle Lessing über die Stelle als Kunsthistorikerin in Schwerin wird überschattet vom Selbstmord ihrer Freundin, die einst selbst für die Position vorgesehen war. Auch die Intrigen unter den Kollegen sowie der mysteriöse Tod einer Praktikantin im modrigen Kellergemäuer des alten Museums machen ihr zu schaffen. Irgendetwas stimmt hier nicht! Was steckt hinter den kultivierten Fassaden, warum wurde eines Nachts eingebrochen, aber nichts gestohlen, und was hat es mit dem Wirbel um die Rembrandtausstellung auf sich? Noch ehe Syelle sich versieht, steckt sie in einem verzwickten Kriminalfall. Damit macht sich die charmante Spürnase nicht nur Freunde …

 

Der Originalmythos in der Kunst, fanatische Bewunderung der Rembrandtgemälde, Geldgier und psychopathische Eifersucht bilden die Motive für Intrigen, Betrug und Morde in diesem unterhaltsamen Krimi

 

 

 

Gundula Thors ist freie Journalistin und Kunsthistorikerin. Elf Jahre wohnte sie in Bremen, leitete die Gruppe Literaturpost und arbeitete für Radio Bremen II Kulturell. Diverse Krimi-, Prosa- und Lyrik-Publikationen. Ihr Kochbuch „Küsten-Sushi“ erfreut sich großer Beliebtheit. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Hamburg.

 

www.gundulathors.de

Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg