Termine

28.9. - Joachim Grintsch liest in Grevenbroich

29.9. - Torsten Jäger liest in Armsheim

6.10. - Renate Kinzel liest in Konstanz

10.10. - Marcus Theis liest in Trier

18.10. - Marcus Theis liest in Remagen

 

         Mehr

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden und in regelmäßigen Abständen Informationen zu Programm und Veranstaltungen des Schardt Verlags erhalten. Zur Anmeldung.

 

 

 

 

Blog us:

bdb_logo_wortbild.png

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

9783898416290.jpgWerner Gerl

Eine Art Serienmörder. Ein Fall für Kommissarin Tischler

München-Krimi

Dezember 2011

ISBN 978-3-89841-629-1

Broschur, 237 Seiten

12,80 Euro

 

 Auch als eBook erhältlich HIER

 

Schauspiel-Beau Klaus Scheitan, der Star der Telenovela „Eine Frage des Herzens“, wird ermordet in seiner Wohnung gefunden. Dass der Tote entmannt wurde, spricht für die Münchener Mordkommission eine deutliche Sprache. War es ein fanatischer Fan, der Fiktion und Realität nicht mehr unterscheiden konnte? Oder hat sich eine von Scheitans Affären an ihm gerächt? In beiden Fällen würde es mehr als genug Verdächtige geben. Hauptkommissarin Barbara Tischler und ihr Kollege Ralf Mangel ermitteln in der Münchener Fernseh-Schickeria, in der sich allerlei Möchtegern-Promis, TVSternchen und übereifrige Talentschmiede tummeln. Als der Produzent von „Eine Frage des Herzens“ ebenfalls brutal ermordet wird, ist klar, dass der Täter es auf das Umfeld der beliebten Serie abgesehen hat. Tatsächlich hat jeder der sauberen Herrschaften eine ganze Menge Dreck am Stecken …




9783898415255.jpgWerner Gerl

Mordsgaudi. Geschichten aus dem bayerischen Kriminalstadl

Kurzkrimis

Juni 2010

ISBN 978-3-89841-525-5

Broschur, 147 Seiten

8 Euro

 

 

 

 

Grüß Gott bei Weißwurscht, Wiesn und Bier ... Im Herzen Bayerns spielen diese teils kriminalistischen, teils humorigen oder sarkastisch-gesellschaftskritischen Kurzgeschichten, die stets mit einem Augenzwinkern daherkommen. Sei es das Aufeinandertreffen des rabiaten Lederhosenträgers Alois mit dem einfältigen Preußen Sönke Klaasen, der kleinkriminelle Wiesndieb und seine Verwicklungen mit der Mafia oder der Organhandel im ganz großen Stil - sie alle warten mit ihrer ganz eigenen, eindrucksvollen Pointe auf.

 

 

 

 

gerl_autorenbild_web.jpg

 

Werner Gerl ist 1966 in Mainburg, Niederbayern geboren und lebt seit seinem Studium der Germanistik und Geschichte in München. Als freier Journalist und Pädagoge kann er auf zahlreiche Veröffentlichungen zurückblicken, unter anderem schrieb er für die „Titanic“ und den „Eulenspiegel“, außerdem veröffentlichte er bereits einige Bücher, im Schulbuchbereich genauso wie auch im belletristischen und kabarettistischen Bereich. Ferner tritt er als Kabarettist im gesamten deutschsprachigen Raum auf. Im Schardt Verlag erschien 2010 sein Kurzkrimiband Mordsgaudi – Geschichten aus dem bayerischen Kriminalstadl.

 

www.wernergerl.de

 

 

Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg