Termine

23.11. - Marcus S. Theis liest in Nassau

2.12. - Peggy Langhans liest in Berlin

6.12. - Marcus S. Theis liest in Koblenz

13.12. - Marcus S. Theis liest in Kaiserslautern

13.12. - Die Küstenautoren lesen in Meldorf

20.12. - Marcus S. Theis liest in Worms

Mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser Partner in Sachen eBooks:

Hallenberger Media Verlag

 

 

Eurobuch.com - Finden. Vergleichen. Kaufen.

 

9783898417501.jpgMarkus Fritsche

Ausseits

Gedichte

mit Fotografien von Richard Gaubatz

November 2014

ISBN 978-3-89841-750-1

Broschur, 128 Seiten

12,80 Euro

 

Ein klein wenig Mut kann nie schaden – sich auf das Chaos des Alltäglichen einzulassen und Durchblick im Unvorhersehbaren zu finden. Die Texte von Markus Fritsche bewegen sich spielend zwischen den Extremen. „Ausseits“ sind gedichtete Monologe, die von verdichteten Dialogen kaum mehr zu unterscheiden sind. Mit kreisrunder Leichtigkeit steuert der Autor in die brisanten, sperrigen Problemzonen unserer Zeit.

 

 

9783898415729.jpg

Markus Fritsche

Die Rückkehr

Roman

Januar 2011

ISBN 978-3-89841-572-9

Broschur, 120 Seiten

10 Euro

 

 

 

 

 

Eine Rückkehr von Deutschland nach Sardinien ist nichts Ungewöhnliches. Für den Sarden Matteo, der nach 42 Jahren Emigration in sein Heimatland zurückkehrt, ist diese Reise jedoch die letzte in seinem Leben. Todkrank bäumt er sich noch einmal in einer politischen Aktion für die Freiheit Sardiniens auf und gerät in einem finalen Feuerwerk in den Sog der ureigenen Begrenztheit. Die Rückkehr ist nicht nur eine brillante, hintersinnige Erzählung, sie ist auch scharfsinniger Zeitgeist und eine innige, sardisch-deutsche Herzensbrücke.


 

 

9783898414586.jpgMarkus Fritsche

La rivolta della dignità. Racconto sardo

Roman

April 2009

ISBN 978-3-89841-458-6

Broschur, 151 Seiten, italienisch

9,90 Euro

 

 

 

Markus Fritsche ci propone un brioso affresco di ritratti e caratteri, raccontati con una penna intinta profondamente e con rispetto nell’animo sardo. Ai temi più attuali dell’Isola si aggiungono non solo storia, cultura, religione e politica, ma anche gioie e dolori individuali di un popolo millenario. Un popolo da quasi sempre in lotta contro gli invasori, mai riusciti però a sottometterlo. L’impronta pluridimensionale dell’Isola è resa in un linguaggio che pienamente la rispecchia: aromatico, sensuale, brusco, malinconico e ribelle. Il libro è una lettura ben fondata per chi si prepara ad un primo viaggio in Sardegna. È però anche brillante letteratura, ideale per chi desidera respirare l’atmosfera dell’Isola.

 

 

 

fritsche5.jpgMarkus Fritsche

Von Ewigkeit zu Ewigkeit. Notgroschen für den Kreislauf

Lyrik

Mai
2007

ISBN
978-3-89841-316-9

Broschur, 160 seiten

12,80 Euro

 

 

Zwischen Geburt und Leben liegt ein Leben, das die Liebe einlädt, in dem Natur religiös und Religion natürlich sein darf und starre Politik wie zeitlos erscheint. Markus Fritsche ist ein herausfordernder Sprachästhet, der sich kufenlos über das Glatteis der Realität fährt, das es schmilzt. Unter einem niedrigen Himmel und über der hohen Spannkraft einer misshandelten Erdoberfläche schmiegen sich Lebensmöglichkeiten an sterbliche Begebenheit, ist der Raum zwischen Licht und Schatten so breit wie eine Rasierklinge ...

 

 

 

fritsche_dali.jpgMarkus Fritsche

Wenn Dalí noch leben würde.
Streifschüsse in Cadaqués

Roman

März 2005

ISBN 978-3-89841-165-3

Broschur, 125 Seiten

12,80 Euro

 

 

 

Cadaqués, 28. Dezember 1989, der Todestag von Salvador Dalí jährt sich annähernd zum ersten Mal. Helena, Ex-Punkerin, Witwe und Mutter zweier Kinder, begibt sich auf eine Reise in das kleine spanische Fischerdorf, in die Inspirationsheimat des berühmten spanischen Malers. Diese Reise wird nicht nur zu einer Suche nach Dalí, sondern auch nach sich selbst Ð nach einer Möglichkeit, weiterleben zu können. Weiterzuleben mit ihren Erinnerungen an eine traumatisierte Kindheit und an den dramatischen Abschied ihres Mannes. Bei dieser Suche schafft es Helena, durch die Aufdeckung zahlreicher Gemeinsamkeiten zwischen sich und dem Künstler, sich selbst näher zu kommen und neue, vor allem sinnliche Seiten zu entdecken.


„Streckenweise so surrealistisch wie Dalís Kunst, dann wiederum mit
frappierender Direktheit breitet Fritsche vor dem tristen Hintergrund der
winterlich wilden Felsenküste Nordspaniens das karge Geschehen vor seinen
Lesern aus.“ Schwäbische Zeitung, 24.06.2005

 

 

 

 

9783898410724.jpgMarkus Fritsche

Inselabdruck – Fußspuren auf Sardinien

Erzählung

August 2002

ISBN 978-3-89841-072-4

Broschur, 139 Seiten

9,90 Euro

 

 

 

 

Spielerisch erzählend malt Markus Fritsche Porträts und Charaktere, mit einem Pinsel, den er tief und respektvoll in die sardische Seele getaucht hat. In die aktuelle Inselthematik fließen Geschichte, Kultur, Religion und Politik ebenso mit ein, wie die alltäglichen, persönlichen Freuden und Nöte eines jahrtausendalten Volkes, das sich fast immer gegen Besatzer wehren musste, jedoch nie unterworfen werden konnte. Das Buch ist sowohl eine fundierte Vorbereitungslektüre für die erste Sardinienreise, als auch eine literarisch brillante Erzählung. Poetisch-kritische Liebeserklärung an ein Volk am Scheideweg zwischen Tradition und Globalisierung.


„Die poetisch-kritische Liebeserklärung an ein Volk am Scheideweg zwischen
Tradition und Globalisierung ist sowohl eine fundierte Vorbereitungslektüre für
die erste Sardinienreise als auch eine literarisch brillante Erzählung für
alle, die die Atmosphäre der Insel erspüren möchten.“ Eislinger Zeitung,
16.03.2005

 

 

 

 

fritscheendzeitlich.jpgMarkus Fritsche

Endzeitlich neuwärts. Gedichte und Gewichte

Lyrik

September 2000

ISBN 978-3-89841-000-7

Broschur, 103 Seiten

12,40 Euro

 

 

 

Die hier vorgelegten Gedichte sind Lieder, moderne Balladen. Es sind Beobachtungen, Momentaufnahmen von Erlebtem, Impressionen, die ebenso durch ausgeprägten Individualismus wie durch gemeinschaftliches Empfinden gekennzeichnet sind. Sie bergen originelle Bilder und überraschende Ideen. Der eigentliche Reiz der Lieder liegt in der Sprache, die geschmeidig fließt, zugleich sinnlich und exakt ist und viel Raum für die Phantasie des Lesers schafft. Als Spracharbeiter auf dem Zirkusseil hält Fritsche die Balance von Wortakrobatik und Thema.

 

 

 

 

9783933584199.jpgMarkus Fritsche

Für immer und nie wieder

Roman

Februar 1999

ISBN 978-3-933584-19-9

Broschur, 106 Seiten

12,40 Euro

 

 

 

 

Ernst Moll verlässt Deutschland nach begangenem Totschlag an seinem Vater Richtung Andalusien und entschließt sich nach intensiver gedanklicher Auseinandersetzung mit seiner Vergangenheit zur Rückkehr. Dieser inhaltlich einfachen Geschichte liegt ein Vater-Sohn-Konflikt zugrunde, der durch lebenslängliche Entfremdung und durch die gegensätzlichen gesellschaftspolitischen Auffassungen, in denen der Vater schließlich mit dem staatlichen Feindbild identifiziert wird, an Schärfe gewinnt. Roman von seelisch-individueller und gesellschaftlich-historischer Brisanz.


„Der klassische Vater-Sohn-Konflikt und die Bewältigung des verhängnisvollen
Geschehens in mediterraner Abgeschiedenheit kontrastieren mit der recht
eigenwilligen, unkonventionellen Erzählweise des Autors, seiner Lust an immer
neuen, so kraftvoll-derben wie skurrilen Wortschöpfungen und Metaphern.“
Schwäbische Zeitung, 17.02.2001

 

 

fritsche_autorenfoto2.jpgMarkus Fritsche, geb. 1963 in Göppingen/Fils, betreut nach dem Studium der Sozialpädagogik seit zwanzig Jahren Jugendliche in schwierigen Lebenslagen. Der Che Guevara- und Sardinienspezialist hat 1998 im Schardt Verlag den Roman „Für immer und nie wieder“ veröffentlicht. 2000 folgte der Lyrikband „Endzeitlich Neuwärts“, 2002 „Der Inselabdruck - Fußspuren auf Sardinien“ (in italienischer Übersetzung 2008) und 2005 der Roman „Wenn Dalí noch leben würde“.

 

 

 

Schardt Verlag
Metzer Straße 10 A
26121 Oldenburg

© 2012 Schardt-Verlag | Admin-Login | Impressum | Webdesign Agentur Hamburg